Bellevue

Robert Zünd (1827–1909) – Tobias Madörin (1965)

Malerei und Fotografie im Dialog über Landschaft

 

 

Titelinformation

Herausgegeben vom Kunstmuseum Luzern. Mit Beiträgen von Fanni Fetzer, Dominik Müller und Jonathan Steinberg

1. Auflage

, 2017

Text Deutsch und Englisch

Broschiert

130 Seiten, 78 farbige und 2 sw Abbildungen

24 x 32.5 cm

ISBN 978-3-85881-555-2

Inhalt

Eichenwald, Pilatus und Vierwaldstättersee: Der Maler Robert Zünd (1827–1909) begeistert uns noch immer mit seinen naturgetreuen Darstellungen sommerlicher Landschaften. Auch «Meister des Buchenblatts» genannt, malte Zünd Motive, die ihn faszinierten – die Krienser Schellenmatt etwa – in mehreren Varianten: detailreich und harmonisch komponiert.

In diesem Buch werden Zünds Landschaften den seit Frühling 2016 aufgenommenen Fototableaus von Tobias Madörin (*1965) gegenübergestellt. Der Künstler durchstreifte mit seiner analogen Grossformatkamera die Schweiz und suchte dabei auch – aber nicht nur – die Standorte des Malers auf. Mit ihrer Intensität und ihrem Detailreichtum stehen Madörins Fotografien auf Augenhöhe mit Robert Zünds Gemälden. Fanni Fetzer und Dominik Müller beleuchten in ihren kunsthistorischen Betrachtungen die Begegnung von Zünd und Madörin, der amerikanische Historiker Jonathan Steinberg greift die politische Kultur der Schweiz damals und heute auf. In Bild und Text regt das Buch zum Dialog über die vergangene und die gegenwärtige Landschaft um Luzern an.

Das Buch erscheint zur Ausstellung Robert Zünd (1827–1909) – Tobias Madörin (*1965). Bellevue im Kunstmuseum Luzern (8. Juli bis 15. Oktober 2017).

Autoren & Herausgeber

Fanni Fetzer

 (*1974), ist Direktorin des Kunstmuseums Luzern. Zuvor war sie 2006–2011 Leiterin des Kunsthauses Langenthal.

Dominik Müller

 (*1981), Kunsthistoriker und seit 2015 Exhibition Manager am Kunstmuseum Luzern. Davor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Museum Tinguely in Basel.

Jonathan Steinberg

 ist Historiker der Neuzeit und profunder Kenner der Schweiz und ihrer Geschichte. Er lehrt als Professor für moderne europäische Geschichte an der University of Pennsylvania.