Barbara Ellmerer. Sense of Science

Barbara Ellmerer. Sense of Science

Malerei

Ein Dialog zwischen Naturwissenschaften und Malerei

 

 

Titelinformation

Mit Texten von Laura Corman und Nadine Olonetzky

1. Auflage

, 2021

Texte Deutsch und Englisch

Gebunden

128 Seiten, 107 farbige und 2 sw Abbildungen

23.5 x 33.5 cm

ISBN 978-3-03942-007-0

Inhalt

Fällt ein Apfel zu Boden, sehen wir die Wirkung der Schwerkraft. Doch nicht alle Naturgesetze sind so offensichtlich. Die Malerin Barbara Ellmerer nimmt unsichtbare Prinzipien aus Physik, Biologie und Kosmologie als Ausgangspunkt, um sie in Bilder zu übertragen. Sie schickt uns in ein Reich aus Farbe und Formen, in dem Kräfte, Bewegungen und Prozesse aus der Natur sinnverwandt umgesetzt und nachfühlbar werden. So erfasst sie auch etwas Unerklärliches, das uns daran erinnert, wie sehr die Welt noch immer ein Wunder ist.

Barbara Ellmerer. Sense of Science präsentiert eine Auswahl von Ölbildern und Arbeiten auf Papier aus der Schaffensperiode von 2010 bis 2020. Ellmerers teils grossformatige Bilder werden nicht nur vollständig, sondern auch in Detailvergrösserungen gezeigt: So werden Pinselspuren, Farbqualitäten, Oberflächen, Tiefen, Bewegungen und Gewichte sinnlich erfahrbar und der Wechsel der Medien – von der Malerei über die Fotografie zur Reproduktion im Buch – fruchtbar eingesetzt. Die Quantenphysikerin Laura Corman knüpft in ihrem Text an ein mit der Künstlerin geführtes Galeriegespräch an und erläutert die Verbindungen von Ellmerers Werk zur Naturwissenschaft. Die Kulturjournalistin und Fotoexpertin Nadine Olonetzky beschreibt die Möglichkeiten der Kunst, unsichtbare Prozesse nachvollziehbar zu machen. 

 

Barbara Ellmerer, geboren 1956 in Meiringen, studierte an der F+F Schule für Kunst und Design, Zürich, und an der Universität der Künste, Berlin. Nach längeren Aufenthalten in Spanien, Italien, New York und Delhi lebt sie in Zürich.

Autoren & Herausgeber